Pfennig Reflexologin - Ausbilderin

 Fussreflexzonen - Harmonisierung


Tibetanische Rückenarbeit

Die wichtigste Voraussetzung für ein gesundes Leben, ist der ungestörte Fluss unserer Lebensenergie.
Alltägliche Belastungen, Stress, Sorgen, Enttäuschungen, usw. führen dazu, dass unsere inneren Kräfte aus dem Gleichgewicht geraten. Dadurch können schmerzhafte Energieblockaden vor allem im Rücken entstehen.“ Die Menschen verlieren ihr „innere Haltung“, verlieren ihre Lebensenergie und den oft die Freude am Leben. 
Die Tibetische Rückenarbeit wirkt harmonisierend und entspannend auf Körper und Geist. Durch die Auflösung von Energieblockaden werden Spannungszustände gemildert und ein höheres Wohlbefinden erzeugt Die Aktivierung der Selbstheilungskräfte helfen dem Körper sich besser zu entgiften.

Die von tibetanischen Mönchen entwickelte Rückenmassage setzt sich aus 3 Phasen zusammen.

Phase I: Sanfte, langsame Streichungen führen zu einer totalen Entspannung. Sie dient zum Lockern, Entspannen, Loslassen.

Phase II: Streichungen und sanfte Massage von Energiepunkten.
Hierbei können alte Muster und belastende Erlebnisse aufgelöst und zum Abfließen gebracht werden.

Phase III: Leichte Vibrationen der Energiezentren lösen Blockaden in den Chakren und aktivieren diese.
Die Lebensenergie kann wieder frei fließen.

Jede einzelne Phase entwickelt ihre wohltuende Wirkung, jedoch wird ein wöchentlicher Rhythmus in den einzelnen Phasen wie folgt empfohlen,

Phase: 1 – 1 – 2 – 1 – 2 – 2 – 3 – 2 – 3 – 3 – 2 – 1

um ein tiefgehende, anhaltende Wirkung zu erreichen.

Einzelsitzung (ca. 1 Std) Euro 40,--